Photovoltaik (PV): Autarkie startet hier

Wer sein Eigenheim energieautark gestalten möchte, der fängt mit der Stromerzeugung auf dem eigenen Dach an. Wir sind absolute Spezialisten im Bereich erneuerbare Energien und arbeiten eng mit deutschen Fachinstituten und hochwertigen Herstellern zusammen. Bei Autarke Energieversorgung DTV können Sie sich entscheiden: Wollen Sie eine klassische Photovoltaik-Anlage oder moderne, stilsichere Solardachziegeln? Bei uns bekommen Sie beides.

Erfahren Sie auf dieser Seite, welche Vorteile die PV-Anlage mit sich bringt – und wie wir Ihnen dabei helfen, unabhängig von Energieversorgern und steigenden Preisen zu werden.

Photovoltaik (PV):
Was ist das und wie funktioniert es?

Zunächst einmal das Wichtigste: Mit einer Photovoltaikanlage können Sie den Strombedarf in Ihrem Haushalt zu ungefähr 30 Prozent decken. Das ist ein erster Schritt hin zur Energieautarkie. Gleichzeitig ist es der wichtigste Schritt, den darauf basiert alles.

Eine Photovoltaik-Anlage, oder kurz PV-Anlage, wandelt Sonnenstrahlen in Strom um. Diese Umwandlung gelingt mithilfe von Solarzellen, die aus verschiedenen Materialien bestehen können. Meistens aber wird Silizium verwendet. Die Sonnenstrahlen regen die neutral geladenen Teilchen in der Zelle an und setzen Elektronen frei. Über die Metallkontakte werden die Elektronen schließlich weitergeleitet – dadurch entsteht Strom.

Anschließend beginnt der Kreislauf von vorn: Die Elektronen kommen wieder zurück in die Solarzellen der PV-Anlage. Dort verbinden sie sich erneut mit den positiv geladenen Teilchen, sodass diese wieder neutral geladenen sind. Jetzt kann wieder Strom gewonnen werden.

Dieser Kreislauf ist bei Photovoltaik-Anlagen geschlossen. Der Prozess wiederholt sich permanent, solange Sonnenstrahlen auf die Zellen treffen.

Video abspielen

Photovoltaik (PV): Welche Komponenten gehören dazu?

Damit eine ausreichend hohe Spannung produziert werden kann, verfügt eine PV-Anlage nicht nur über eine Solarzelle, sondern gleich über mehrere zusammengefügte Zellen, die Module heißen. Insgesamt besteht die Photovoltaik-Anlage aus drei Hauptkomponenten.

Dazu gehören zuallererst natürlich die Photovoltaikmodule, auch PV-Module oder Solarmodule genannt. Die Module gibt es in vielen verschiedenen Größen, sie arbeiten vollkommen geräuschlos und sind absolut umweltfreundlich. Unsere Module funktionieren über viele Jahrzehnte hinweg einwandfrei. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Komponenten von Herstellern aus Deutschland und den Niederlanden.

Weil Photovoltaik-Anlagen Gleichstrom erzeugen, wird als zweite Komponente ein Wechselrichter benötigt, der den Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt. Nur so kann der Strom für den Haushalt oder das öffentliche Netz nutzbar gemacht werden. Der Wechselrichter gehört bei Photovoltaikanlagen demnach zu den wichtigsten Bauteilen.

Dritte Komponente ist das Dachgestell. Dieses ist notwendig, damit die PV-Module überhaupt auf dem Dach installiert werden können.

Zusätzlich werden die folgenden Teile benötigt: Kabel, Kabelkanäle, Steckverbindungen sowie elektrische Materialien, um die Anlage an das Hausnetz und das öffentliche Stromnetz anzuschließen.

Das bieten unsere PV-Module

  • 30 Jahre Produktgarantie
  • 30 Jahre Leistungsgarantie
  • 400-Watt-Module
  • positiv nach Leistung klassifiziert (0 bis +3 %)
  • robuster Aluminiumrahmen für Windbelastungen bis zu 2400 Pascal und Schneebelastungen bis zu 5400 Pascal
  • Modulwirkungsgrad von bis zu 19,05 % dank hochentwickelter Fertigungstechnik
  • ausgezeichnete Betriebseigenschaften auch bei hohen Temperaturen und geringem Lichteinfall
  • geringe potenzialinduzierte Degradation (PID)
  • hohe Ammoniak- und Salzsprühnebel-Resistenz
  • maximaler Brandschutz durch Doppelverglasung der Module
  • vielfach zertifiziert, unter anderem durch den TÜV Rheinland
  • Die Solarmodule werden in Deutschland und den Niederlanden hergestellt

Welche Vorteile bietet die Photovoltaik-Anlage?

Die PV-Anlage sorgt dafür, dass Sie sich vom Energiemarkt unabhängig machen. Sie erzeugen umweltfreundlichen Strom, mit dem Sie sich anschließend versorgen. Die Vorteile einer Photovoltaik-Anlage sind darüber hinaus aber noch weit vielschichtiger.

1. Sie senken mit einer PV-Anlage Ihre Stromkosten enorm

Dieser Vorteil liegt auf der Hand. Wenn Sie eine Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach haben, dann erzeugen Sie selbst Strom. Und weil Sie diesen auch selbst verbrauchen können, sparen Sie verglichen mit einem Strombezug von den Energieversorgern eine Menge Geld. Mit einer PV-Anlage können Sie Ihre jährlichen Stromkosten um gut ein Drittel senken, Sie machen sich zu mindestens 30 Prozent energieunabhängig. Wollen Sie diesen Wert erhöhen, dann sollten Sie über einen Batteriespeicher nachdenken. Auch hier arbeiten wir nur mit den Besten der Besten zusammen. Schließlich geht es hier nicht nur um eine nachhaltige Energieversorgung, sondern auch um Ihre Sicherheit. Mit einem Energiespeicher können Sie Ihren Strom zwischenlagern und auch dann verbrauchen, wenn gerade keine Sonne scheint.

2. Sie machen sich unabhängig von Preissteigerungen und von den Energieversorgern

Wenn Sie Ihren Strom selbst produzieren, dann machen Sie sich unabhängiger von den Energieversorgern. Der Strommarkt wird – trotz der Liberalisierung – weiterhin von wenigen großen Playern dominiert. Als Verbraucher sind Sie dem ausgeliefert. Es sei denn, Sie installieren eine Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach. Preisschwankungen oder Strompreissteigerungen können Ihnen dann egal sein. Obendrein wissen Sie dann auch, dass Sie zu 100 Prozent Ökostrom herstellen und damit der Umwelt einen großen Gefallen tun.

3. Sie steigern mit einer PV-Anlage den Wert Ihrer Immobilie

Selbsterklärend: Wer sich unabhängig vom Energiesektor macht, der steigert damit natürlich auch den Wert der eigenen Immobilie. Experten sprechen davon, dass eine PV-Anlage den Wert Ihres Eigenheims um fünf bis zehn Prozent erhöht. Das hängt natürlich davon ab, wie neu und wie groß die Anlage ist.

4. Sie verdienen mit einer PV-Anlage sogar Geld

Wenn Sie Strom in das öffentliche Netz einspeisen, weil sie ihn gerade selbst nicht benötigen, dann bekommen Sie dafür Geld. Dies nennt sich Einspeisevergütung, die Höhe richtet sich nach der Größe Ihrer Anlage. Gerne helfen wir Ihnen dabei, vor Planung und Installation Ihrer PV-Anlage durchzurechnen, wie hoch Ihre individuelle Einspeisevergütung sein wird. Selbst wenn Sie kaum etwas oder sogar gar nichts ins öffentliche Netz einspeisen, sparen Sie mit Ihrer Anlage bares Geld. Denn die Strompreise steigen und steigen – aber nicht bei Ihnen. Sie haben beim Eigenverbrauch des produzierten Stroms Ihre Stromkosten selbst in der Hand.

Und weil Sie bei uns eine 30-jährige Garantie bekommen, wissen Sie auch, dass sich an der Leistungsfähigkeit Ihrer Photovoltaikanlage im nächsten Vierteljahrhundert auch nichts ändern wird.

5. Sie tun mit einer Photovoltaikanlage etwas für die Umwelt

Viele Menschen entscheiden sich für eine PV-Anlage, weil sie ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten wollen. Und das ist absolut nachvollziehbar, schließlich wird aus der reinsten und saubersten Form von Energie – der Sonnenkraft – Strom erzeugt. Ganz ohne Ausstoß von klimaschädlichem CO2, und auch ganz ohne Atomkraft. Photovoltaikanlagen sind klimaneutral und tragen dazu bei, dass die Energiewende gelingen kann.

6. Sie können die Anlage genau an Ihre Bedürfnisse anpassen

PV-Anlagen sind modular aufgebaut, deshalb kann ihre Größe frei gewählt werden. Der einzige begrenzende Faktor ist die Größe Ihres Daches. Es ist sogar möglich, erst einmal mit einer kleinen Anlage zu starten und sie später um zusätzliche PV-Module zu erweitern.

Die Vorteile von PV auf einen Blick

  • Sie erzeugen Ihren Strom selbst
  • Sie machen sich unabhängig von den Energieversorgern
  • Sie reduzieren Ihre Stromkosten
  • Steigende Strompreise stören Sie nicht mehr
  • Sie bekommen Geld für eingespeisten Strom
  • Überschüssigen Strom können Sie in einem Batteriespeicher und in unserer Energie-Cloud lagern, um auch im Winter unabhängig zu sein
  • Sie tragen aktiv zum Umweltschutz bei
  • Ihre Investitionskosten amortisieren sich ab dem ersten Monat

Batteriespeicher: Der nächste Schritt zur Autarkie

Sie wollen mehr als nur 30 Prozent Autarkie? Dann lautet der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zur vollständigen Energieautonomie: Energiespeicher. Mit ihm können Sie Ihre Unabhängigkeit auf bis zu 80 Prozent erhöhen. Bei uns bekommen Sie den besten und sichersten Batteriespeicher, den es derzeit auf dem Markt gibt. Garantiert made in Germany. Klicken Sie auf den Button und informieren Sie sich über unseren Eisenphosphat-Speicher.